Home | Impressum | KIT
Susanne Kaliwe
Ansprechpartnerin
Susanne Kaliwe
Referentin für die Zusammenarbeit in Studium und Lehre

susanne kaliweUgk3∂kit edu

+49 721 608-46146

Sprechstunden:

Mittwoch:
9:30 -11:30 Uhr
im Geb. 10.23, 7. OG, Raum 706

Donnerstag:
9:30 - 11:30 Uhr
im Geb. 50.20, Raum 111

Keine Sprechstunde:
5.-7.12. und 14.12.

Ansprechpartnerin
Dr. Manuella Werp
Referentin für die Zusammenarbeit in der Forschung und Innovation

manuella werpLmm5∂kit edu
Tel.: +49 721 608 47248
 

Serviola Beqiraj
Ansprechpartnerin
Serviola Beqiraj
Projektkoordinatorin eucor – the European Campus

serviola beqirajHah1∂kit edu

+49 721 608-46145

Sprechstunden:
nach Vereinbarung

KIT-DeFI
Geb. 50.20, Raum 111

Stipendien für KIT-Studierende am CERN

Für weitere Informationen finden Sie hier das Infoblatt

Dienstleistungseinheit Internationales
INT_HEADER_IMG

Offizielle Webseite INTL

http://www.intl.kit.edu/intl/

Willkommen bei der Deutsch-Französischen Initiative am KIT

Frankreich ist für das KIT der wichtigste Kooperationspartner in Europa. Hierfür gibt es neben der geografischen Nähe auch viele historische und strategische Gründe. Die breit gefächerte Zusammenarbeit Lehre und Forschung zwischen dem KIT und Partnerinstitutionen in Frankreich wird von der Geschäftsstelle der Deutsch-Französischen Initiative (DeFI) des KIT unterstützt, gefördert und koordiniert.

Das KIT bietet eine breite Palette von deutsch-französischen Doppelabschlussprogrammen an und unterhält zahlreiche Kooperationen mit französischen Forschungseinrichtungen.

Aktuelles

OFAJ-DFJW
Deutsch-Französischer Tag 2018

55 Jahre nach Abschluss des Elysee-Vertrags am 22. Januar, der die deutsch-französische Freundschaft besiegelte, veröffentlicht das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) eine Ausschreibung, um zahlreiche Projekte zu unterstützen, die rund um dieses Datum organisiert werden.

Projektbeschreibung

Appel à projet

Université de Grenoble
Call for proposals of Université Grenoble Alpes

The “Initiative d’excellence” Université Grenoble Alpes launches a call for projects to foster its international strategic partnerships. Funding consist of doctoral fellowships.

More
 
Studieren weltweit!
Was spannendes, was zum Spielen und Schokolade!

Studium mit Doppelabschluss – was ist das?
Studium – Auslandsaufenthalt – Zwei Abschlüsse!

Mehr Infos

Erfahrungsbericht
Doppelmaster Architektur

French-German Institute for Industry of the Future
Dt.-französische Konferenz - Industrie der Zukunft

KIT und Arts et Métiers organisierten die Veranstal-tung am 6. Oktober in Karlsruhe. Industrievertreter und Wissenschaftler diskutier-ten Produktions-systeme und -prozesse, Robotik und virtuelle Realität.

Mehr
 
Beaujolais Nouveau
Soirée Beaujolais Nouveau

Ab jedem dritten Donnerstag im November wird der heiß erwartete neue Beaujolais in zahlreichen Restaurants, Bars, Weinkellern und Bistros in Frankreich ausgeschenkt. Und auch bei uns in Karlsruhe führen wir diese französische Tradition fort: am 16. November feiert die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe in Kooperation mit dem Studierendenwerk Karlsruhe und mit freundlicher Unterstützung der Firma Kärcher die alljährliche Ankunft des fruchtigen Weins. Sie sind herzlich eingeladen um 19 Uhr im Festsaal des Studierendenwerk Karlsruhe mit uns zu feiern. Eintritt: 10 € (ermäßigt 5 €)

Mehr
Regions & Cities
European Week of Regions and Cities 2017

Im Rahmen der EU-Veranstaltung „European Week of Regions and Cities“ in Brüssel lädt das Land Baden-Württemberg, gemeinsam mit seinen regionalen Partnern Aragon, Grand Est und Luxemburg am 11. Oktober zu einem Workshop über grenzüber-schreitende Universitäts-kooperationen ein. Unter dem Titel „Europe in a nutshell - experiences with the implementation of cross-border groupings of higher education institutions“ disku-tieren Vertreterinnen und Vertreter von Eucor – The European Campus und weiteren grenzüberschrei-tenden Universitätsverbünden mit der Politik über die Chancen und Herausforde-rungen einer institutionali-sierten Zusammenarbeit in Forschung und Lehre.

Mehr
 
Pauline und Warren
Der Reiz des Neuen

Junge Menschen in Deutschland und Frankreich zusammenzubringen und ihr Verständnis füreinander zu vertiefen – darum geht es dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW). Ein Angebot ist der Freiwilligendienst. Jobs bietet zum Beispiel EUCOR – The European Campus: Anne-Pauline Piper und Warren Fleurot haben ihre Tätigkeit an der Université de Strasbourg und am Karlsruher Institute für Technologie (KIT) zum 1. September begonnen.

Mehr
REDEEM
Abschlusskonferenz REDEEM

Das im CLUSTER-Netzwerk entstandene Projekt REDEEM- Reforming Dual Degree Programmes for Employability and Enhanced Academic Cooperation (Erasmus+ Strategische Partnerschaften) untersuchte zwischen 2015-17 internationale Doppelabschlussprogramme hinsichtlich ihrer Wirkung auf die Lebensläufe und Karrieren der Absolventen in 6 europäischen Ländern. Die Abschlusskonferenz findet vom 23. - 24. Oktober in Stockholm statt.

Mehr Infos
 
DeFI O-Phase
DeFI O-Phase WS 2017

Die Deutsch-Französische Ini-tiative begrüßt die Studieren-den der Deutsch-Französi-schen Doppelabschlusspro-gramme mit einer O-Phase. Neben Veranstaltungen rund ums Studium am KIT, stehen auch Institutsbesuche und eine Exkursion zu Kärcher auf dem Programm. Die Besich-tigung des Karlsruher Schlos-ses sowie ein Bowlingabend runden die 2-wöchige Ver-anstaltung ab.

LaBoMaP
Spannende Abschlussarbeiten am LaBoMaP in Cluny

Das wbk – Institut für Pro-duktionstechnik bietet im Rahmen der Kooperation mit „Arts & Metiers“  ver-schiedene Abschlussarbeiten im Bereich Fertigungs- und Werkstofftechnik an. Die Arbeiten sollen in Frankreich auf dem Campus Cluny am LaBoMaP (Laboratoire Bour-guignon des Matériaux et Procédés) angefertigt wer-den. Sie werden sowohl in Cluny als auch hier in Karlsruhe intensiv betreut.

Mehr
 
Hacking Industry Camp
Industrie 4.0 Hackathon in Straßburg

Vom 13.-15.Oktober 2017 findet an der INSA Straßburg das zweite „Hacking Industry Camp“ statt. Das Hacking Industry Camp ist ein Hackathon, der sich ganz dem Thema Industrie 4.0 widmet. Innerhalb von 24h Stunden entwickeln Sie Lösungen für ein Projekt und stellen diese anschließend einer Jury vor. Ziel ist es neue Projekte zutage zu fördern und Innovationen für die Industrie 4.0 zu stimulieren. Ob Studierende, Young Professionals, Entwick-ler oder Hobby-Program-mierer, alle sind eingeladen ihre Ideen, ihre Erfahrung und ihre Expertise in den Wettbewerb einzubringen. Kosten für Verpflegung und Unterkunft werden übernommen.

Mehr
Karlinsa-Grillen
Karlinsa-Grillen

Auch dieses Jahr wurde die Einschreibung der aktuellen KIT-Studierenden im dt.-frz. Doppelabschlussprogramm mit der INSA Lyon in Zusammenarbeit mit dem Karlinsa-Alumniverein durchgeführt. Die Veranstal-tung schloss mit einem ge-meinsamen Grillabend, bei dem aktuelle Studierende und Alumni viel Spaß zu-sammen hatten.

Mehr
 
Deutsch-Französischer Ministerrat
Zypries vereinbart im Rahmen des Deutsch-Französischen Ministerrats konkrete Fortschritte in der Zusammenarbeit

Im Rahmen des heutigen Deutsch-Französischen Ministerrats in Paris hat Bundesministerin Brigitte Zypries mehrere bilaterale Gespräche geführt und mit ihren Amtskollegen eine engere Zusammenarbeit sowie konkrete Projekte vereinbart: Gemeinsame Ausschreibungen im Bereich Erneuerbare Energien, engere Zusammenarbeit beim Thema Raumfahrt, Konkretisierung der Smart Boarder Initiative und auch beim Thema Digitalisierung wurde eine noch engere Zusammenarbeit beschlossen.

Mehr
Deutsch-französischer Ministerrat
Frankreich und Deutschland: Impulse für Forschung und Innovation

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka und ihre französische Amtskollegin Frédérique Vidal haben sich Mitte Juli beim 19. Deutsch-Französischen Ministerrat in Paris auf eine engere Zusammenarbeit bei zentralen Zukunftsthemen der nationalen und europäischen Forschung verständigt: Folgen des Klimawandels, Infektionskrankheiten, innovative, sichere und souveräne Gesellschaften sowie Stärkung der Hochschulkooperation.

Mehr
 
INSA Lyon
15 Jahre Karlinsa

Am 7. Juli feierten das KIT und das Institut National des Sciences Appliquées de Lyon (INSA Lyon) das 15-jährige Bestehen des Deutsch-Französischen Doppelabschlussprogramms Karlinsa. Es fand ein Festkolloquium mit Vertretern aus Lehre, Forschung, Industrie und natürlich den Studierenden und Alumni des Doppelabschlussprogramms statt.

Impressionen
Tour Eucor
Tour Eucor 2017: große Gefühle am Start

2017 fand die Tour Eucor zum 20. Mal statt – eine Fahrradtour entlang der fünf Universitätsstädte von Eucor – The European Campus. Anfang Juni legten 120 Radlerinnen und Radler eine große Strecke durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz zurück. Im Video erzählen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von ihren Eindrücken beim Start.

Mehr
 
Eucor-Festival
EUCOR Festival, 10. Juni 2017

Das EUCOR Festival lockte am Samstag zahlreiche Studierende und Besucher auf den Campus Süd des KIT. Musikgruppen aus allen EUCOR-Universitäten – Karlsruhe, Freiburg, Straßburg, Mulhouse/Colmar, Basel - sorgten für gute Stimmung und kulinarisch wurde das Programm, in typisch deutsch-französischer Manier, mit Crêpes, Flammkuchen und Bier abgerundet.

Mehr
Eucor-Logo
Eucor-Monatsbrief Juni 2017

Der Eucor-Monatsbrief Juni 2017 ist online und kann hier auf deutsch und französisch gelesen werden!

 
Institut français
Dt.-Frz. Informationstag für Nachwuchsforscher

Promotion in Deutsch und Frankreich, Mobilitätsförderung, Networking, Karrieremöglichkeiten… Themen, die Nachwuchswissenschaftler/innen interessieren, werden am 6. Juli in verschiedenen Workshops behandelt.

Mehr
Arts et Métiers Metz
Vorlesung „Mathématiques Appliquées“

Die französischsprachige Vorlesung von Prof. Dantan der Arts et Métiers Metz findet am 23./24.06., 30.06., 01.07 und 07.07./08.07.2017 am KIT statt. An den Freitagsterminen findet die Vorlesung im Seminarraum des ITM, Geb. 10.23, 3. OG statt. An den Samstagsterminen im Raum 228, Geb. 10.91.

Mehr
 
BILD-GÜZ
Stage Intensif de Français

Vom 13.-27. August 2017 organisiert das Bureau International de Liaison et de Documentation in enger Zusammenarbeit mit dem Maison Heinrich Heine auf dem Campus der Cité internationale universitaire de Paris einen Französisch-Kurs, der Studierende zielgerichtet auf ein Studium in Frankreich vorbereitet.

Mehr
European Campus: Arbeitsgruppen am Start
European Campus: Arbeitsgruppen am Start

Mitte Mai haben die Arbeitsgruppen „Qualitätssicherung“ und „Gemeinsame Berufungen“ im Work Package 4 des Projekts „EUCOR – The European Campus“ am KIT getagt.

Mehr
 
Politecnico di Torino
Workshop on Double/Joint degrees

Project results, best practices and guidelines for developers and managers. Politecnico di Torino, June 19 – 23. Three funded places for KIT-participants. Contact: Susanne Kaliwe

Photos

Video
Frankreich - Europa
Europa – Platz für junge Stimmen

Publikumsdiskussion zum Ausgang der Frankreich-Wahlen. Am 11. Mai um 19 Uhr in den Räumlichkeiten der Literarischen Gesellschaft - Museum für Literatur am Oberrhein - PrinzMaxPalais, Karlstr. 10, 76133 Karlsruhe.

Mehr (auf Seite 4)
 
Grenzüberschreitende Summerschool "Die Brücke"
Bock auf Französisch?

Die grenzüberschreitende Summerschool "Die Brücke" bietet allen Studierenden des Netzes Alsacetech (und der Partnereinrichtungen) vom 23. August bis zum 2. September 2017 die Möglichkeit, 10 Tage lang auf dem Campus der UhA in Mulhouse, ihr Sprachniveau zu verbessern, in binationalen Teams zusammen zu arbeiten, ihre interkulturellen Kompetenzen zu verbessern und neue Erfahrungen zu machen.

Mehr Infos
Trinationaler Informationstag für Nachwuchsforschende Université de Strasbourg - Donnerstag, den 1. Juni 2017 von 10 bis 21 Uhr

Eucor – The European Campus lädt Nachwuchsforschende seiner Mitgliedsuniversitäten ein, an einem Info-, Austausch- sowie Networking-Tag teilzunehmen.

Die Veranstaltung bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich über die Finanzierungsmöglichkeiten im Bereich der Forschung sowie die Mobilitätsförderungen zu informieren. Zudem haben Teilnehmende die Möglichkeit, sich ihre während der Promotion erworbenen Kompetenzen noch besser bewusst zu machen, von Erfahrungsberichten der Expertinnen und Experten zu profitieren, um so bessere Karriereperspektiven zu entwickeln. Pdf

 

 
First GRENOBLE-KIT meeting on Superconductivity           April 3rd-4th 2017

The “Polygone” CNRS campus in Grenoble and the Karlsruhe Institute of Technology(KIT) are presently consolidating several collaborations around the topic ofsuperconductivity. More

Visit to Arts et Métiers Institute in Chalon-sur-Saône

On 31st of March 2017  a meeting between Institut Image (Arts et Métiers Institute in Chalon-sur-Saône) and IMI (KIT Institute for Information Management in Ingineering) followed the two seminars organized between ENSAM and KIT in the frame of the French-German Institute for «Industry of the Future»

More

 

 
"Mitreden über Europa"
Mitreden über Europa

Das können Sie am Freitag, 31. März, in Karlsruhe! Das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in München lädt Sie herzlich ein, im Rahmen eines Bürgerforums mit den beiden Europaabgeordneten Daniel Caspary (CDU) und Peter Simon (SPD) zu diskutieren.

Diskutieren Sie live um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz (Karl-Friedrich-Straße 10, 76124 Karlsruhe) mit! Fragen können auch per Twitter über den Hashtag #MitredenEU in die Diskussion eingebracht werden.

Mehr
Eucor Summer School für Bachelorstudierende

An der Universität Basel findet vom 20.-26. August 2017 eine Eucor Summer School für Bachelorstudierende zum Thema „Wirtschaft – Wissenschaft – Gesellschaft: Wie gestalten wir unsere Zukunft“ statt. In dieser Veranstaltung wird es um die Themen: Digitale Transformation und die globale Innovation und deren Auswirkungen auf unsere Gesellschaft(en) gehen.

Für die Teilnahme an der Veranstaltung können 2 ECTS-Punkte erworben werden. Für vorbereitende und weiterführende Leistungen im Rahmen der Veranstaltung können in Ab­spra­che mit den Dozierenden zusätzlich 4 ECTS-Punkte erworben werden. Wer eine Woche in einem Studienhaus, zusammen mit Studierenden und Dozierenden aus allen Eucor-Universitäten, diesem Thema nachgehen und eine Exkursion auf den Novartis Campus mitmachen möchte, findet weitere Informationen unter: www.unibas.ch/eucorsummerschool. Hier geht es zum Flyer der Sommerschule. Anmeldeschluss ist der 30. April.

 

 

 
Humboldt-Universität Berlin
Deutsch-Französisches Parlaments-Praktikum 2017/2018

Es bietet interessierten und motivierten deutschen Studierenden und HochschulabsolventInnen die Möglichkeit, ein Praktikum bei einem/r Abgeordneten des französischen Parlaments, der Assemblée Nationale, zu absolvieren sowie ein Studiensemester am Institut d’Etudes Politiques de Paris. Die Praktikanten erhalten ein Stipendium während ihres Aufenthalts. Das Praktikum findet vom 1. September 2017 bis zum 30. Juni 2018 statt.

Bewerbungsfrist ist der 31. März.

Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerbungsportal.

Ausschreibung >>
Connecti
Deutsch-Französische Jobmesse, 28.4. Paris

Connecti – die deutsch-französische Jobmesse findet am Freitag, den 28. April 2017 in der Maison Internationale in Paris statt.

Mehr Infos hier

 
Parlamentspreis für Nikolaus Marsch
Nikolaus Marsch erhält Deutsch-Französischen Parlamentspreis

Der Deutsche Bundestag und das französische Nationalparlament würdigen den promovierten Rechtswissenschaftler mit dem Deutsch-Französischen Parlamentspreis 2016 für ein Buch zum Verfassungsrecht.

Mehr
OFAJ - DFJW
Dt.-Frz. Freiwilligendienst

Hast Du Lust ab September 2017 einen Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes im schulischen und universitären Bereich zu machen? Dann bewirb Dich bis zum 17. März beim Deutsch-Französischen Jugendwerk!

Ausschreibung Dienst im Hochschulbereich >>

Ausschreibung Dienst an einer schulischen Einrichtung >>

 

Deutsch unterrichten an französischen Grundschulen?

Die DFH, die Académie Nancy-Metz und das Goethe-Institut starten ein gemeinsames Projekt zur Förderung des schulischen Deutschunterrichts in Frankreich. Studierende der DFH haben in diesem Rahmen die Möglichkeit, bei Schülern einer Grundschule der Académie Nancy-Metz Interesse an der deutschen Sprache und Kultur zu wecken.

Mehr Infos hier

 

Grenzüberschreitende Risikoprävention und –intervention

Mit einer Veranstaltung zum Thema „Grenzüberschreitende Risikoprävention und –intervention“ eröffnen die SERIOR-Partner an der Université de Haute-Alsace am 7. März 2017 die Veranstaltungsreihe zum Wissens- und Technologietransfer mit Fokus auf Risikomanagement am Oberrhein.

Seien die dabei und... Anmeldung und weitere Infos finden Sie hier >>

 
5th GENED Meeting

The German Network for New Economic Dynamics (GENED) brings together a group of economists who work on the development and application of computational models of economic dynamics based on interacting heterogeneous agents. Weiterlesen

5. European Geothermal Workshop Karlsruhe, 12 - 13 October 2017

This workshop aims at discussing new approaches, methods or data in the fields of deep geothermal reservoirs for energy exploitation, with a strong focus on on-going research. It proposes a platform of scientific exchange, especially between PhD students and scientists.

Weiterlesen

 
MARIE CURIE Film und Diskussionsabend mit Regisseurin / 16.02.2017 / Schauburg / Karlsruhe

Mit dem Film MARIE CURIE wirft Regisseurin Marie Noëlle einen sehr persönlichen Blick auf das bewegte Leben der zweifachen Nobelpreistragerin. Sie konzentriert sich auf die Jahre zwischen der Verleihung der beiden Preise, die für Marie Curie von tragischen Ereignissen wie dem Tod ihres Mannes und wissenschaftlichen Mitstreiters Pierre genauso geprägt waren wie von privaten und beruflichen Erfolgen und Niederlagen.

Marie Curie war die erste Professorin, die an der Sorbonne lehrte. Sie war die erste Frau, die einen Nobelpreis verliehen bekam und die einzige Frau unter den vier Mehrfach-Nobelpreisträgern. Sie war eine beeindruckende Wissenschaftlerin, deren Leben bis heute zur Diskussion anregt.

Weiterlesen

DFH Exzellenzpreis

Herr Julien Pinay, Absolvent des Doppelabschlussprogramms im Fach Maschinenbau zwischen dem KIT und der INSA Lyon wurde mit dem Exzellenzpreis der DFH 2017 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und wurde gefördert vom Hauptverband der Deutschen Bauindustrie.

Der Doktorand, Herr Dr. Manuel Gruber, promovierte am Karlsruher Institut für Technologie und der Université de Strasbourg in der Physik und wurde für seine hervorragende binationale Promotion mit dem Dissertationspreis der DFH ausgezeichnet. Der Preis ist mit 4.500 Euro dotiert und wurde gefördert von der Robert Bosch Stiftung.  

Die Verleihung der Exzellenz- und Dissertationspreise der DFH fand am 26.01.2017 in der Französischen Botschaft in Berlin statt.

Foto 1, Foto 2, Foto 3 (Copyright: Jacek Ruta /DFH)

 

 

Lust auf ein Praktikum in Nancy?

Im Rahmen der Städtepartnerschaft bietet die Stadt Nancy jedes Jahr Karlsruher Studierenden die Möglichkeit eines Sommerpraktikums in der Partnerstadt. Bewerbungsfrist ist der 31.05.2017.

Flyer

 

DFH - Interkulturelles Bewerbertraining

Das nächste Interkulturelle Bewerbertraining der DFH findet vom 3. bis 5. März in Berlin statt.

Die Ausschreibung  sowie das Anmeldeformular sind auf der Homepage der DFH zu finden: https://www.dfh-ufa.org/studierende/interkulturelles-bewerbertraining/uebersicht/

Die Anmeldung findet ausschließlich online statt. 

Eindrücke vom Seminar vermitteln die Erfahrungsberichte einiger Teilnehmer:

https://www.dfh-ufa.org/studierende/interkulturelles-bewerbertraining/erfahrungsberichte/

 

 

Dt.-Frz. Parlamentspraktika

Für das Programmjahr 2017/2018 schreibt die französische Regierung erneut das jährlich stattfindende Deutsch-Französische Parlaments-Praktikum aus.

Seit mehr als 25 Jahren bietet es interessierten und hoch motivierten deutschen Studierenden und HochschulabsolventInnen die Möglichkeit, ein Praktikum bei einem/r Abgeordneten des französischen Parlaments, der Assemblée Nationale, zu absolvieren.

Ausschreibung 

Tag der offenen Tür, ENSAM Metz

Wollen Sie eine französische Grande École mal von innen sehen? Dann kommen Sie mit zu unserer Partnerhochschule Arts et Métiers Paris Tech nach Metz. KIT-DeFI bietet KIT-Studierenden die Möglichkeit am Tag der offenen Tür in das französische Hochschulbildungssystem hinein zu schnuppern und mit französischen Studierenden und Studierenden des KIT im Doppelabschlussprogramm vor Ort in Kontakt zu kommen. Anmeldung bis zum 20. Januar per E-Mail an susanne.kaliwe@kit.edu

Programm

Metz

 

 

2. Workshop Institut franco-allemand pour “l’industrie du futur”

Am 19.01.2017 fand am KIT der 2. Workshop des Deutsch-Französischen Instituts für Industrie 4.0 (Institut franco-allemand pour l’industrie du futur) mit 43 Teilnehmern von der ENSAM und dem KIT statt. In vier parallelen Sessions wurden die gemeinsamen Forschungsaktivitäten in der Produktionstechnik für Industrie 4.0 (Produktionssysteme, Robotik, virtuelle und erweiterte Realität sowie Hochleistungsfertigungsverfahren) weiter vorangebracht.

Weiterlesen

 

Deutsch-Französischer Tag, 19. Januar

Die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe läd zusammen mit zahlreichen Institutionen zum Deutsch-Französischen Tag, am Donnerstag, 19. Januar 2017, von 10 Uhr bis 16 Uhr im Regierungspräsidium am Rondellplatz Karlsruhe ein. Das Programm richtet sich an Schüler, Studierende, Lehrer, alle Frankreichinteressierten und Frankreichliebhaber.

Broschüre

 

 

Live-Chat mit dem deutschen Botschafter in Frankreich

Am 18. Januar 2017 zwischen 15.30 und 16.30 Uhr können Sie sich auf der Facebook-Seite der Botschaft Paris mit dem deutschen Botschafter in Frankreich, Nikolaus Meyer-Landrut, live austauschen. Sie können ihm all Ihre Fragen zu Deutschland und aktuellen, tagespolitischen Themen stellen. Mitmachen: Facebook Link

 

Informationsveranstaltung, 18. Januar 2017

Lust auf Frankreich? Dann kommen Sie vorbei und informieren Sie sich über Deutsch-Französische Doppelabschlussprogramme im Maschinenbau und Exkursionen nach Frankreich. Studierende und Professoren berichten über ihre Erfahrungen und beantworten Fragen.

Dekanatssaal Maschinenbau, 15.00 Uhr

Programm

 

 

Besuch der ENSAM Studierenden, 15.12.2016

Alle Jahre wieder… am 15. Dezember besuchten 35 Studierende unserer Partnerhochschule Arts et Métiers ParisTech  aus Metz das KIT. Neben einer Informationsveranstaltung zum Deutsch-Französischen Doppelabschlussprogramm trafen die Studierenden des 5. Semesters ihre Kommilitonen und besuchten den Karlsruher Weihnachtsmarkt.

Bild

 

2. Deutsch-Französische Digitalkonferenz (Berlin, 13.12.2016)

Das KIT und seine Partneruniversität in Frankreich ENSAM haben an der 2. Deutsch-Französischen Digitalkonferenz, die am 13. Dezember in Berlin stattfand, teilgenommen. Im Workshop „Plattform Industrie 4.0“ stellte Professor Volker Schulze (Leiter des Instituts für Produktionstechnik am KIT) den Teilnehmenden aus Industrie und Politik das KIT-ENSAM Institut für die Industrie 4.0 vor. In der gemeinsamen Abschlusserklärung des französischen Ministers für Wirtschaft und Finanzen, Michel Sapin, und des Bundeswirtschaftsministers Sigmar Gabriel wird der Ausbau des Deutsch-Französischen Instituts für die Industrie 4.0 als Ziel für das Jahr 2017 erwähnt. Bild

More
 

 

Der European Campus erhält den Prix Bartholdi

Den Ehrenpreis der Association Prix Bartholdi  erhielt am 9. Dezember 2016 der Universitätsverbund Eucor – The European Campus , zu dem auch das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gehört. Damit würdigt die Association den zentralen Beitrag des Verbundes in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Die vollständige Presseinformation erhalten Sie hier.

Bild
Professor Johannes Orphal erhält deutsch-französische Auszeichnung

Für besonders wertvolle wissenschaftliche Leistungen in der Physik verleihen die DPG und die SFP jährlich gemeinsam den Gentner-Kastler-Preis. Zum Preisträger des Jahres 2017 wurde Professor Johannes Orphal  benannt „für seine herausragenden Beiträge zur Vermessung atmosphärischer Spurengase mit Hilfe hochauflösender Spektroskopie und für sein anhaltendes Engagement in der Europäischen und insbesondere der deutsch-französischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Umweltphysik“. Die Preisverleihung findet anlässlich des Jahreskongresses der SFP im Sommer 2017 in Frankreich statt.

Mehr
 

Info-Veranstaltung Informatik Doppelabschluss-Programme

Wenn Sie sich am Ende des Bachelorstudiums befinden oder noch zu Beginn Ihres Masterstudiums und mehr über die Deutsch-Französischen Doppelabschlussprogramme in der Informatik erfahren wollen, dann laden wir Sie herzlich am Mittwoch, den 07.12.2016 um 17:30 Uhr in den Seminarraum 301 (Geb. 50.34) ein.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und geben Ihnen Infos und Tipps zum Thema Bewerbung, Zulassung, Studienstruktur und Ablauf eines solchen Studiums.

 

18. Deutsch-Französisches Forum, 25.-26.11. Straßburg

Alle Jahre wieder ist die Deutsch-Französische Initiative des KIT mit einem Stand auf der dt.-frz. Studierendenmesse in Straßburg vertreten, um Schüler, Studierende und Eltern zum Studium in Deutschland und Frankreich zu beraten. Der Stand des KIT wurde dieses Jahr vom Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme mit dem gestengesteuerten Transportroboter FiFi unterstützt, welcher die Besucher begeisterte. Die Beratungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Information und Beratung (zib) des KIT durchgeführt. KIT-DeFI bedankt sich bei der Deutsch-Französischen Universität für die tolle Veranstaltung und freut sich über das große Interesse am Studienangebot des KIT.

 

Bildgalerie
 
Besuch des französischen Botschaftsrats am KIT

Am 24.11.2016 besuchten Herr Dr. Jean-Jacques Pierrat, seit 2015 Botschaftsrat für Wissenschaft und Technologie der französischen Botschaft in Deutschland, und Herr Dr. Paul Alibert, Attaché für Wissenschafts- und Hochschulkooperation für Bayern und Baden-Württemberg, das KIT zum zweiten Mal. Bei ihrem  ersten Besuch im September 2015 hatten sie den französischen Botschafter S.E. Philippe Etienne ans  KIT begleitet. Weiterlesen

La rentrée au KIT

Doppelabschlussprogramme ziehen jedes Jahr immer mehr Studierende an. Diese Programme bieten für die Studierende eine einmalige Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, eine neue Kultur zu entdecken, grenzüberschreitende Freundschaften zu Schließen und zwei nationalen Diplome zu erwerben!

Mehr

Bildergalerie

 
Soirée Beaujolais Nouveau, 17. November am KIT

Es ist wieder soweit…„Le Beaujolais Nouveau est arrivé!“. Dieser berühmte Ausruf verkündet jedes Jahr aufs Neue die feierliche Ankunft des wohl berühmtesten Rotweins aus Frankreich. An jedem dritten Donnerstag im November wird dort der Beaujolais in allen Restaurants, Bars, Weinkellern und Bistros ausgeschenkt. Dieses Jahr wird jene Tradition zum zweiten Mal in dem Festsaal des Studierendenwerks des KIT fortgeführt, die die Veranstaltung zusammen mit der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe (CCFA) organisiert. Kommen Sie und feiern Sie mit uns!

Bewerbungstraining in einem trinationalen Umfeld (Frankreich, Deutschland, Schweiz)

Sie schließen bald Ihr Studium ab und haben Mobilitätserfahrung zwischen Frankreich, Deutschland

und der Schweiz? Dann haben Sie beste Chancen auf dem deutschen, französischen, schweizerischen und internationalen Arbeitsmarkt. Um Sie bei Ihrer Arbeitssuche in den drei Ländern zu unterstützen, bietet Ihnen Eucor – The European Campus ein Bewerbungstraining in einem trinationalen Umfeld an.

Hier geht es zur und zum Anmeldeformular.

 

Infoveranstaltung im Rahmen der "les journées de l'architecture - die Architekturtage"

Grenzüberschreitend planen und bauen: Das ist der Fokus des gemeinsamen Masterstudienprogramms der École nationale supérieure d'architecture de Strasbourg (ENSAS) und der Fakultät für Architektur des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT). Lehrende und Studierende des Studiengangs informieren Studieninteressierte an diesem Abend über den Studienverlauf, Projekte und mögliche Berufsbilder. Dienstag 08.11. um 18.00Uhr; KIT-Fakultät für Architektur; Englerstraße 7, Grüne Grotte

 

20-jähriges Jubiläum Doppelabschlussprogramm KIT-AM

Am 4. November feierte das deutsch-französische Doppelabschlussprogramm 20 jähriges Bestehen. Neben Studierenden und Alumni waren Vertreter beider Hochschulen, Vertreter der Deutsch-Französische Hochschule sowie der Industrie und französischen Botschaft geladen. Nach der Eröffnung des Festaktes durch die Hochschulleitungen sowie einer Festrede, welche die Historie des Doppelabschlussprogramms darstellte, hatten Alumni das Wort. Auch das neu gegründete dt.-frz. Institut der Industrie der Zukunft/Industrie 4.0 stellte sich vor und gab einen Überblick über die laufenden Aktivitäten. Eine kleine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Industrie zeigte deutlich den Mehrwert eines Doppelabschlussprogramms sowie die Bedeutung der dt.-frz. Zusammenarbeit in der Industrie 4.0. Ein schönes Buffet und Musik rundeten den Abend ab.

Bildergalerie

 

 

Deutsch-französische Freiwillige für Eucor – The European Campus

Seit kurzem ist das Team von Eucor – The European Campus der Université de Strasbourg um eine Person gewachsen: Bis Juni 2017 wird Anna David ihre Kolleginnen unterstützen. Sie ist eine von etwa 340 Freiwilligen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), die im Nachbarland einen Dienst ableisten. Das KIT hat auch eine französische Freiwillige empfangen: Lauriane Wolf. Sie unterstützt am KIT die Geschäftsstelle der Deutsch-Französischen Initiative (KIT-DeFI) und ist darüber hinaus in diverse internationale Tätigkeiten des Studierendenwerk Karlsruhe eingebunden. Die beiden Freiwilligen werden im Rahmen von Eucor eng zusammenarbeiten.

 

Treffen der Eucor-Arbeitsgruppe "Universität und Geflüchtete"

Am 06. Oktober findet das zweite Arbeitstreffen der Eucor-Gruppe "Universität und Geflüchtete" an der Universität Freiburg statt. Am 01.06.2016 konnte bereits ein erstes konstruktives Arbeitstreffen dieser Arbeitsgruppe an der Université de Haute-Alsace, Mulhouse, stattfinden. Neben einem allgemeinen Austausch zu der Lage der Geflüchteten sowie dem Angebot und den Initiativen an den einzelnen Eucor-Mitgliedsuniversitäten steht auch das weitere Vorgehen zur Verbesserung der Situation der Geflüchteten an den Universitäten im Eucor-Gebiet im Vordergrund dieses Treffens.

 

 

Graduate Academy SERIOR hat eine neue Webpräsenz

SERIOR, das trinationale Verbundprojekt der Eucor-Universitäten sowie der Universität Koblenz-Landau bietet trinationale Qualifizierungsprogramme (Deutschland, Frankreich, Schweiz) für PhD-Studierende und Postdocs: wissenschaftliche Qualifizierung und Mentoring in Summer Schools, Ringvorlesungen sowie ein praxisorientiertes Programm für Wissens- und Technologietransfer. Von 2016 bis 2018 liegt der thematische Fokus der Graduate Academy SERIOR auf Risikomanagement im trinationalen Kontext der Region Oberrhein. Weitere Informationen zu SERIOR erhalten Sie hier.

 

Vortrag: „Terreur dans l’Hexagone“

Das ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale veranstaltet in Kooperation mit der Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe am Donnerstag, 27. Oktober 2016 um 18 Uhr im Foyer des Präsidiumsgebäudes (Geb. 11.30), KIT-Campus Süd, einen Vortrag des berühmten Politologen Prof. Dr. Gilles Kepel.

Mehr Infos

 

Deutsch-Französische Jobmesse

Auf der Suche nach einem Praktikum oder einem Job? Vom 29.-30. September findet in Köln die connecti Jobmesse statt.

Mehr Infos finden Sie hier

 

Deutsch-Französischer Parlamentspreis

Der Deutsche Bundestag und die Assemblée nationale verleihen alle zwei Jahre den Deutsch-Französischen Parlamentspreis für wissenschaftliche Arbeiten, die zu einer besseren gegenseitigen Kenntnis der beiden Länder beitragen. 

Der Einsendeschluss ist der 16. September 2016.

 

 

"Call for KIT-Research Alumni"

You are an international scientist who has done research as a doctoral candidate, a postdoctoral fellow or at a more advanced career stage at Karlsruhe Institute of Technology and have then continued in the meantime, your career in your home country or another country? Become a member to the KIT-Research Alumni Initiative, awarded by the Alexander von Humboldt Foundation. Benefit from special tailored activities, privileged access to KIT’s Scientist Network and stay also in the future connected to us.
We are looking forward to your
registration.”

 

Anlässlich der vom DAAD im Rahmen des Programms „Deutsch-Arabische Transformationspartnerschaften“ geförderten Kooperation mit der Université Euro-Méditerranéenne de Fès (UEMF) besuchte eine Delegation der UEMF am 15. Juli das KIT. Die vom Institut für Germanistik und Institut für Technikzukünfte initiierte Kooperation soll auf andere Institute des KIT ausgeweitet werden.

 

 

 

 

DFH-Exzellenzpreis

Die Deutsch-Französische Hochschule schreibt auch in diesem Jahr wieder Exzellenzpreise für alle Absolventen der binationalen und trinationalen Studiengänge aus, die ihr Studium zwischen dem 1. September 2015 und dem 30. September 2016 erfolgreich abgeschlossen haben. Die Ausschreibung und das Bewerbungsformular zur Voranmeldung sowie weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der DFH

DFH - Interkulturelles Bewerbertraining

Das nächste Interkulturelle Bewerbertraining findet vom Freitag, 30. September bis Sonntag, 2. Oktober 2016 in Toulouse statt.

Die Ausschreibung  sowie das Anmeldeformular sind auf der Homepage der DFH zu finden. Die Anmeldung findet ausschließlich online statt. 

Eindrücke vom letzten Seminar

 

 

KIT-DeFI Preisverleihung 2016 

Am 15. Juli erhielt Sebastian Eckel den KIT-DeFI-Preis 2016. Mit diesem Preis wurde er für die hervorragenden Leistungen ausgezeichnet, die er während seines deutsch-französischen Doppelstudiums am KIT und an der ENSAM Metz erbracht hat. Die Urkunde wurde ihm vom Programmverantwortlichen Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Seemann anlässlich des Fakultätsfestkolloquiums überreicht.

Fotos

Gedenken an die Opfer des Anschlags

Die südfranzösische Stadt Nizza wurde gestern Abend Opfer eines terroristischen Aktes, bei dem viele Menschen ihr Leben lassen mussten.

Wir sind alle geschockt und teilen aus tiefstem Herzen das Leid der Angehörigen.

Diese blinde Gewalt verurteilen wir aufs Äußerste und sind in Gedanken bei den Opfern und ihren Familien. 

 

Deutsch-Französischer Innovationspreis

Um vorbildliche Kooperationsprojekte im Energiebereich hervorzuheben, haben dena, ADEME und das DFBEW den Deutsch-Französischen Innovationspreis für Erneuerbare Energien ins Leben gerufen. Das Projekt CROME des DFIU war dieses Jahr unter den drei Finalisten. 

Französischer Abend, 20h

Heute Abend organisiert das Deutsch-Französische Kulturzentrum Karlsruhe einen „französischen Abend“ mit klassischer Musik im Gartensaal des Schlosses.

Weiterlesen

 

Deutsch-Französische Wochen in Karlsruhe

Zum 15. Mal finden die Deutsch-Französischen Wochen in Karlsruhe statt.

Ein buntes Programm wartet auf Sie!

Programm

 

Vortrag: Nancy, eine digitale Stadt, 30.6.

Als alte Universitätsstadt verfügt Nancy über viele Möglichkeiten, die Digitalisierung umzusetzen. Aufgrund dieser Stärken versucht die Stadt neue Dienste für ihre Bewohner zu entwickeln. In diesem Vortrag werden die wichtigsten Herausforderungen des digitalen Wandels erläutert; außerdem sollen Beispiele für Bedrohungen, Chancen und Antworten aufgezeigt werden, welche diese zahlreichen Veränderungen begleiten.

Romain PIERRONNET, conseiller délégué au Numérique auprès du Maire.

Weitere Informationen

Wegbeschreibung

 
INSA Lyon offers a PhD opportunity

Our partner university INSA Lyon offers a PhD opportunity within the agreement "Advanced Bearing Lubrication" funded by SKF and hosted by INSAVALOR with the focus on “Large-size spinning lubricated contacts”. Please click here for further information.

Exkursion nach Straßburg, 10. Juni

Lust auf einen Einblick in das Bsc. Maschinenbaustudium in Frankreich? Dann seien Sie am 10. Juni mit dabei, wenn wir die classes préparatoires des Lycée Couffignal in Straßburg besuchen.

Anmeldung bis zum 8. Juni bei susanne.kaliwe@kit.edu

Flyer

Besuch 2016

 

Tour Eucor 2016 - fünf Tage, fünf Städte

Vom 25. Mai bis 29. Mai 2016 findet erneut die Fahrradtour von Eucor, der Europäischen Konföderation der Oberrheinischen Universitäten statt. Angesteuert werden die fünf Eucor Universitäts-Städte Karlsruhe, Strasbourg, Mulhouse, Basel und Freiburg.
Weitere Informationen unter: http://www.tour-eucor.org

Mehr

 

Denken kennt keine Grenzen: European Campus feierlich eröffnet

Erster europäischer Universitätsverbund: Neue Dimension grenzüberschreitender Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Mehr
 

Mathématiques appliquées aux sciences de l'ingénieur

Sommersemester 2016: Mathe Vorlesung für Ingenieure und Naturwissenschaftler in französischer Sprache.

Mehr Infos

 

Deutsch-französische Konferenz „Intelligente Versorgungsnetze durch neue Technologien in Frankreich und Deutschland“ am Freitag, den 13. Mai 2016 in Straßburg. Das Programm und die Anmeldungsmodalitäten finden Sie hier

 

Am Deutsch-Französischen Institut (DFIU) im Bereich Projekt-und Ressourcenmanagement in der bebauten Umwelt ist eine Abschlussarbeit (Bachelor/ Master) zum Thema „Ermittlung der Mengen an Baustoffen im baden-württembergischen Gebäudebestand“ zu vergeben. Hier geht es zur Ausschreibung

Deutsch-Französischer Stammtisch

Die „Fachschaft Französisch“ der PH Karlsruhe lädt zum Stammtisch ein. Mehr

 

 

DFH - Interkulturelles Bewerbertraining

Nutzen Sie die Gelegenheit und bereiten Sie sich optimal auf den Berufseinstieg vor.

Infos

Anmeldung

August 2016: Lust auf einen Ferienjob in Nancy?                             

Für Studentinnen und Studenten zwischen 20 und 25 Jahren, die in Karlsruhe ihren Wohnsitz haben oder immatrikuliert sind, bietet die französische Partnerstadt Nancy in den Sommerferien Ferienjobs an. Mehr

 

 
15. April, 11 Uhr Informationstag für internationale Studierende am KIT

Das International Students Office organisiert am 15. April 2016 von 11-15 Uhr eine Begrüßungsveranstaltung für alle regulär eingeschriebenen internationalen Studierenden am KIT. Der Informationstag findet im Festsaal im Studentenhaus statt. Wir heißen die neuen internationalen Studierenden herzlich willkommen!
[Flyer]

Deutsch-Französisches Institut: Industrie der Zukunft

Im Rahmen des Besuchs des französischen Staatssekretärs für Bildung und Forschung, Thierry Mandon, an unserer Partnerhochschule Arts et Métiers Metz, kam es am 8. April zur feierlichen Unterzeichnung des Abkommens über das Deutsch- Französische Institut der „Industrie der Zukunft“.

Weiterlesen
 
Besuch an das Institut national polytechnique de Lorraine (INPL) am 27. April 2016

Eine Delegation aus verschiedenen Vertretern des KIT wird am 27 April 2016 das Institut national polytechnique de Lorraine (INPL), welches 10 Ingenieurshochschulen (Grande École) vereint, besuchen.

Weiterlesen

KIT DeFI beim 20. „Mondial des Métiers“ in Lyon

Baden-Württemberg beteiligt sich mit einem Stand und verschiedenen weiteren Aktivitäten an der Messe für Berufsorientierung und Berufsbildung „Mondial des Métiers“, die vom 4. bis 7. Februar zum 20. Mal auf dem Messegelände EUREXPO in Lyon stattfindet.

Weiterlesen
 

Neujahrsempfang am CCFA, 25. Januar

Zu Beginn des neuen Jahres freut sich die Stiftung Centre Culturel Franco-Allemand Karlsruhe ganz besonders, alle langjährigen und treuen Freunde der Stiftung herzlich zu unserem Neujahrsempfang einzuladen.

Weiterlesen
Tag der offenen Tür an der ENSAM Metz, 30. Januar 2016

Wollen Sie eine französische Grande École mal von innen sehen? Dann kommen Sie am 30. Januar 2016 mit zu unserer Partnerhochschule Arts et Métiers Paris Tech nach Metz

Weiterlesen
 
DFT
Deutsch-Französischer Tag, Mittwoch der 20.01.2016, von 10-16 Uhr

Im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages, der am 20. Januar 2016 im Regierungspräsidium Karlsruhe stattfinden wird, erwarten Sie zahlreiche Angebote, durch die Schüler und alle anderen Frankreichliebhaber mehr über Frankreich erfahren können.

Weiterlesen
Informationsveranstaltung, 21.Januar 2016

Lust auf Frankreich? Dann kommen Sie vorbei und informieren Sie sich über Deutsch-Französische Doppelabschlussprogramme im Maschinenbau und Exkursionen nach Frankreich.

Dekanatssaal Maschinenbau, 17.30-19.00 Uhr

Programm

 
abc
Stellungnahme der KIT–DeFI zum Stellenwert des Deutschen im französischen Bildungssystem

Das KIT bietet Studierenden verschiedener Fachrichtungen die Möglichkeit an einem deutsch-französischen Doppelabschlussprogramm teilzunehmen. Diese Doppelabschlussprogramme sind qualitativ hochwertige und anspruchsvolle Studienprogramme, die eine solide Sprachkenntnis voraussetzen.

Weiterlesen
 

Ältere Neuigkeiten finden Sie im Rückblick.