Home | Impressum | KIT

Geprüft und für gut befunden: deutsch-französische Doppelstudiengänge wurden positiv evaluiert

DFH Logo
Bild: Blume

Einen Grund zur Freude haben die Programmverantwortlichen und Studenten der deutsch-französischen Doppelabschlussprogramme: die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) bescheinigte den Doppelstudiengängen am KIT ihre hohe Qualität und sichert damit die Finanzierung für die nächsten vier Jahre.

Der Doppelstudiengang Maschinenbau „KIT-AM“ besteht bereits seit 1996 und ist Ergebnis einer langjährigen und erfolgreichen Kooperation des KIT mit der ENSAM Arts et Métiers ParisTech. Er wird ebenso wie der Studiengang „Geodäsie und Geoinformatik/"Topographie" mit dem INSA-Strasbourg die nächsten vier Jahre weitergefördert. Die Zusammenarbeit mit der École Polytechnique de Paris wird in Zukunft als „KIT-X“ fakultätsübergreifend fortgesetzt. Darüber hinaus arbeitet die Fakultät für Architektur erfolgreich mit der ENSA Strasbourg zusammen: das Programm “Bauen und Planen in Euroregionen” entstand aus dieser Kooperation und wurde von der DFH ebenfalls positiv bewertet, womit es die Prüfungsphase verlassen und die Etablierungsphase erreicht hat. Die Fakultät für Informatik bietet ab WS 2013/14 ein neues Doppelabschlussprogramm im Bereich Kryptographie in Kooperation mit der Université de Rennes 1 an.

Das KIT-DeFI freut sich zusammen mit allen Beteiligten über die Neuigkeit und zeigt damit auch im 50. Jahr des Elysée-Vertrags seine erfolgreiche Arbeit und sein großes Engagement.

Weitere Informationen unter:

http://www.defi.kit.edu/
http://www.mach.kit.edu/index.php
http://www.arch.kit.edu/studium-und-lehre/deutsch-franzoesischer_doppelmaster.php
http://www.informatik.kit.edu/index.php