Home | Impressum | KIT

Professor Peter Wölfle erhält deutsch-französischen Physikpreis

Prof. Wölfle
Prof. Wölfle

Die Forschungsarbeiten von Professor Peter Wölfles, der von 1989 bis 2010 am KIT lehrte, wurden von der Société Française de Physique (SFP) und der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) mit dem Gentner-Kastler-Preis ausgezeichnet, weil die Arbeiten Bemerkenswertes zur Theorie von Systemen der kondensierten Materie beitragen. Somit üben sie einen entscheidenden Einfluss auf die moderne Quantentheorie der kondensierten Materie aus. Vor allem die Themengebiete Suprafluidität und Supraleitung, die Physik ungeordneter Quantensysteme und der Transport in stark korrelierten Elektronensystemen sind für dieses Forschungsgebiet von großer Bedeutung.

Der Preis, der jährlichen wechselnd an deutsche und französische Physiker vergeben wird, wird Professor Wölfles am 12. März 2013 auf einer DPG-Tagung in Regensburg verliehen.