Home | Impressum | KIT

Neuer Doppelmaster am KIT: Architektur!

Das Deutsch-Französische Doppelmasterstudium in Architektur wird von der Ecole nationale supérieure d’architecture de Strasbourg und von der Architekturfakultät des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) angeboten.

Das Doppelmasterstudium „Bau- und Planungskulturen in Euroregionen“ hat Pilotcharakter und zielt darauf, eine ganz neue Generation von spezialisieren Architekten in der grenzüberschreitenden Stadtplanung auszubilden. Die Absolventen des Doppelmasters können sich im wirtschaftlichen und regionalen Kontext als Fachleute in grenzüberschreitenden Fragen in Architektur und Stadtplanung etablieren.

Studenten, die an diesem Studienprogramm teilnehmen möchten, benötigen ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in Architektur oder einem äquivalenten Studiengang. Studierende, die im Diplomstudiengang eingeschrieben sind, müssen das 3. Studienjahr erfolgreich beendet haben. Zur Aufnahme in den Studiengang wird neben einer förmlichen Bewerbung, auch ein Nachweis des Sprachniveaus entsprechend B2 des «Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens» in der Sprache des Partnerlandes gefordert. Außerdem werden die Bewerber in einer mündlichen Aufnahmeprüfung von einer gemeinsamen Jury aus Mitgliedern der ENSAS und des KIT beurteilt.

Am Abschluss des Studiums steht eine dreiteilige Diplomurkunde, die den Master of Science in Architektur (MSc in Architektur) durch das KIT, das Diplôme d’État d’architecte conférant le grade de master, durch die ENSAS und ein Doppeldiplomzertifikat der beiden Hochschulen enthält.

Weitere Informationen und einen detaillierten Studienplan finden sie hier:

http://www.arch.kit.edu/studium-und-lehre/deutsch-franzoesischer_doppelmaster.php